Sieg im Spitzenspiel der Bezirksklasse

Maintal Baskets Knetzgau – TV Ebern    72: 88

Im dritten Spiel dieser Saison sicherten sich die Eberner U12-Basketballer den dritten Sieg in der Bezirksklasse Oberfranken.
Nervös begannen die neun Schützlinge von Trainer Jochen Göller. Viele einfache Korbwürfe und Korbleger vergaben die Eberner und so war es nicht verwunderlich, dass man in der 8. Spielminute mit 18:8 zurück lag.
Nach einer Auszeit konzentrierten sich die TVler und konnten den Rückstand bis zum Ende des ersten Viertels auf 20:14 verkürzen.
Im zweiten Viertel konnten der TV das Spiel durch geschickte Fastbreaks erstmals drehen und ging zwei Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit erstmals mit 37:39 in Führung.
Dieser Vorsprung wurde im dritten Viertel mit allen Kräften verteidigt und so führte man zum Ende des dritten Viertels mit 56:60.
Nachdem im letzen Viertel auch die foulbelasteten Spieler wieder eingesetzt werden konnten, war den Ebernern der letztendlich überaus verdiente Sieg nicht mehr zu nehmen.
Rebounds, Ballgewinne und sichere Korbleger legten im vierten Viertel den Grundstein für den Ausbau der Führung bis zum Endstand auf 72:88.
Der TV Ebern übernimmt somit ungeschlagen die Führung in der Bezirksklasse Oberfranken.

Am nächsten Samstag um 16:45h spielt die U12 des TV Ebern in der Halle an der Grundschule gegen den BBC Coburg. Nutzen Sie die Möglichkeit, um die neue Abteilung Basketball in Ebern zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel!

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.