Zweites Spiel – zweiter Sieg

U12 gewinnt in Oberhaid

RSC Oberhaid – TV 1863 Ebern           66 : 73

Im zweiten Spiel der Saison gewannen zehn Eberner Nachwuchsbasketballer ungefährdet beim punktgleichen Tabellennachbarn in Oberhaid.

Im gesamten Spielverlauf führte der RSC Oberhaid lediglich in der 1. Spielminute mit 2:0; dann gaben die Eberner die Führung in den gesamten vier Vierteln nicht mehr ab.
Beim Stand von 10:14 (5. Spielminute) legten die treffsicheren Eberner einen Zwischenspurt ein und konnten die Führung bis zum Ende des ersten Viertels auf 10:28 ausbauen.
Ab dem zweiten Viertel wurden alle Spieler eingesetzt. Auch diese jüngeren und kleineren Spieler konnten die Führung bis zur Halbzeit verteidigen (28:43).
Durch unnötige Ballverluste und verlegte Korbleger im dritten Viertel gewährte man dem RSC Oberhaid leichte Punkte und ließ die Heimmannschaft so wieder auf 50:62 (30.Minute) herankommen.
Auch im letzten Viertel durfte wieder jeder Spieler wichtige Spielpraxis gewinnen.
So wurden in der 35. Spielminute (55:66) alle Akteure auf dem Spielfeld getauscht.
Durch vier Dreier innerhalb kürzester Zeit konnten die Oberhaider den Spielstand noch bis zum Ende des Spiels auf 66:73 verkürzen. Die Freude der zehn angereisten Eberner war nach Spielschluss erwartungsgemäß groß und der Erfolg des Teams war zu keiner Zeit des Spiels in Gefahr.
Was die Erfolge der letzten beiden Spieltage wert sind, wird sich nächsten Sonntag beim Auswärtsspiel der U12 beim punktgleichen Tabellenführer in Knetzgau zeigen.

Von Spiel zu Spiel ist den jungen Basketballern anzumerken, dass der Teamgeist hochgehalten wird und der Mannschaftserfolg im Vordergrund steht.

Auf dem Bild stimmt das Ergebnis nicht ganz. Uns wurde hier ein Punkt zuviel gegeben. ;-))

Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel!

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.